Organisation Gelände / Übernachtungen

Aus organisatorischen Gründen werden Anfragen zu Übernachtungen auf dem Gelände und dem Gästehaus ausschließlich per Mail oder Kontaktformular entgegengenommen. Eine Antwort erfolgt, in der Regel, innerhalb 24 Stunden.

Bei Buchung des Gästehaus oder einer größeren Gruppe von Zelten / Wohnwagen werden bei einer Stornierung ab 4 Wochen vor Anreise, 20% des Kostenbeitrages als Stornierungsgebühr fällig. 

OSTERN AM KIESSCHACHT

Tauchen für den Frieden Montag, 18. April 2022, 22:02 Uhr Einige Neptuns Jünger haben sich nach Corona bedingter Abstinenz in kleiner Gruppe am Ostermontag wieder zum Ostertauchen getroffen. Und wie es der Zufall wollte konnte man den Tauchgang sogar unter ein Motto stellen. Da auch Mitglieder der „Harzer Tauchnomaden“ zu gegen waren ergaben die Wimpel der beiden Gruppen einen Blau Gelben Gruß an die Ukraine und das Ostertauchen wurde so zum Tauchen für den Frieden.

Wahlversammlung 05. März 2022

Mit reger Beteiligung wurde in der ersten Mitgliederversammlung 2022 der neue Vorstand, die neuen Ehrenratsmitglieder und die neue Revisionskommission gewählt. Herzlichen Glückwunsch und gutes Gelingen.

Ebenso gilt der Dank für den vorhergehenden Vorstand für die hervorragend geleistete Arbeit.

Arbeitseinsatz 26.02.2022

Fleißige Nepturaner trafen sich am Wochenende beim großen Arbeitseinsatz zur Verschönerung und Ausbau des Geländes. Es wurde wieder viel geschafft. Anschließend gab es dann leckeres Süppchen von Manu und María, mhmmm 😋

Fundamentale Arbeiten

Es geht endlich wieder los…..Am 5. Februar waren fleißige Nepturaner am Werk. Es wurden Löcher gegraben und Fundamente für den neu zu errichtenden Steg geschaffen. Dieser Steg verbindet den Zweiten Ausstieg für die Wettkämpfe mit dem in / aus dem Wasser führenden Treppenaufgang. Somit können die Wettkämpfer beim diesjährigen Europacup der Orientierungstaucher zu Pfingsten getrennte ein und Ausstiege nutzen. Die Arbeiten werden voraussichtlich ( Wetterabhängig) am 26.02. fortgesetzt. Hierzu sind gern weitere Helfer gesehen.

Müll an und in den Seen 16.10.2021

Der Förderverein Seenplatte der Goldene Aue e.V. organisierte wie auch in den vergangenen Jahren wieder eine leider noch immer notwendige Müllsammelaktion. Die fleißigen Helfer der umliegenden Vereine trafen sich an der neuen Bielener Brücke und wurden von Frau Dr. Riebel begrüßt und eingeteilt die Ufer der Seen von Unrat zu befreien.

Es ist unvorstellbar mit welchem Mangel an Umweltbewusstsein die Menschen diese schöne Landschaft verunstalten. Ein großer Container, durch Stadt Nordhausen auf dem Gelände des TSC Neptun Nordhausen e. V. bereitgestellt, war nach wenigen Stunden gefüllt. Die engagierten Sammler wurden zum Abschluss mit einem Imbiss und Getränken in gemütlicher Runde bei den Nepturanern belohnt.