Endlich wieder geöffnet

Endlich. Wir haben wieder geöffnet. Nach vorheriger Anmeldung ist bei uns das Tauchen auch wieder möglich. Die geforderte Kontaktpersonennachverfolgung realisieren wir ganz einfach über die Luca App. Wir freuen uns auf Euch

Corona Maßnahmen Nordhausen

Aufgrund der derzeit in Nordhausen vorliegenden Inzidenzzahlen kann das Gelände wieder genutzt werden und wir können auch Sportfreunden außerhalb unseres Vereines wieder Übernachtungsmöglichkeiten anbieten.

Ein negativer Test ist nicht mehr erforderlich, aber es muss nach wie vor über die „Luca App“ ein und ausgecheckt werden (Grafik am Tor einscannen, dauert keine 10 sek.).

Einstellung des Trainingsbetriebes

Leider hat sich die Covid-19 Situation nachteilig entwickelt. Nach der Ministerkonferenz am Mittwoch, den 28.10.2020 ist der Sport- und Wettkampfbetrieb, inklusive des Trainingsbetriebs, einzustellen, so dass unser Sport-und Vereinsgelände vorerst bis 30.11.2020 für Besucher geschlossen bleibt.

Elbtalpokal 2020 im Orientierungstauchen in Nordhausen.

Unser Verein kann stolz sein, nach 30 Jahren unsere erste eigene Mannschaft im Orientierungstauchen. Unserem alten Hasen, Mario Köhler, der schon viele Jahre in diesem Sport aktiv ist und auch internationale Erfolge gesammelt hat, schlossen sich nun auch unsere Jugend, Pascal Hahnemann, Oliver Gothe und unser jüngster Starter Jannes Hodum an. Hier wurde hart gefightet. Aber die Konkurrenz war einfach noch zu stark. Zum Schluss galt der Olympische Gedanke „ Dabei sein ist alles“. Eine tolle Veranstaltung, resümierte zur Siegerehrung Markus Laube, Verantwortlicher und Organisator des Elbtalpokal und Michael Menzel, 1.Vorsitzender des TSC Neptun Nordhausen e.V. Wir gratulieren allen Gewinnern und hoffen ein baldiges Wiedersehen und unserer neuen Mannschaft wünschen wir viel Erfolg auch an weiteren Wettkämpfen. Einige Highlights vom sportlichem Wochenende am Nepturaner See.

Elbpokal_2020_1

Beach Cleanup 2020

Über 100 fleißige Helfer konnten am 5. September zur großen Müllsammelaktion mobilisiert werden. Es gibt immer noch Idioten, die ihren Müll nicht mit nach Hause nehmen können und Umweltsünder die ihren Unrat einfach in den umliegenden Seen von Nordhausen entsorgen. Der Förderverein Seenplatte der Goldene Aue e.V. organisierte diese kostspielige aber immer noch notwendige Aktion. Wir, der TSC Neptun, räumten auch unter Wasser auf. Sogar unsere Tauchgäste aus Hannover halfen dabei, den Unrat zu beseitigen. Ein großes Dankeschön dafür. Wir können nur nochmals daran appellieren: „Last Euren Müll nicht einfach liegen, sondern nehmt ihn wieder mit, damit wir unsere Seen sauber genießen können. Wir haben mehrere Stunden unserer Freizeit geopfert, für Eure Nachlässigkeit.

Beachcleanup2020_1