Eröffnung Jugendausbildungszentrum Nordhausen

Nachdem auf unserem Gelände seit nunmehr 20 Jahren junge Orientierungstaucher ausgebildet werden und Sportler, welche bei uns ihre ersten Flossenschläge machten, bereits überragende Leistungen auf Europäischer Ebene gezeigt haben, überlegten wir uns, wie die Jugendarbeit noch weiter intensiviert werden kann. Dass dies der richtige Weg ist, zeigt der ständige Mitgliederzuwachs, den wir aus unserer Schnorchelgruppe generieren.Aus diesem Grund hat unser Verein, gemeinsam mit dem Thüringer Landestauchsportverband, Vertretern des Kreissportbundes, Vertretern der im LTVT organisierten Vereinen, dem OB der Stadt Nordhausen und Politikern von SPD und Bündnis 90 die Grünen, dass Jugendausbildungszentrum Nordhausen eröffnet.Ein besonderer Dank gilt Peer vom SC H2O Jena, für seine Vorführung des Orientierungstauchens und denjenigen Mitgliedern unseres Vereines, die sich in der Vorbereitung und bei der Versorgung unserer Gäste engagiert haben.Die TA schrieb folgendes zu diesem Ereignis:„Mitglieder vieler Partnervereine aus Thüringen waren zu Gast, so zum Beispiel aus Greiz, Erfurt, Pößneck oder Jena. „Wir schätzen den Standpunkt mit den Räumlichkeiten für die Jugendausbildung als äußerst wichtig ein. Dieses Gelände ist bisher einmalig in Thüringen und wird auch über die kommenden Jahre intensiv genutzt werden“, erklärt Peer Perinke vom SC H2O Jena. Ein sportlicher Wettkampf stellt jeweils den Abschluss eines solchen Jugendlagers dar. „Wir können mit Hilfe der Anlage in Nordhausen sogar schon Kinder ab fünf Jahren an den Tauchsport heranführen. Unser Ziel ist dabei auch, den Sport, welchen die meisten älteren Mitglieder schon zu DDR-Zeiten betrieben haben, der Jugend näherzubringen“, erläutert Oleg Selentin, Landesausbildungsleiter des LTV ThüringenGenutzt werden das Gelände und seine Räumlichkeiten, um den Jugendlichen Aspekte der Tauchphysik- und Medizin sowie des Umweltverhaltens und der Tauchtechnik beizubringen. Auch die Rettungsfähigkeit wird hier geschult. Sogar Prüfungen werden hier abgehalten. Erfahrene Taucher haben hier die Möglichkeit, zum Tauchtrainer ausgebildet zu werden.

Der LTV Thüringen beherbergt insgesamt über 1600 Tauchfreunde in 21 Vereinen.

Toni Cebulla / 12.09.14 / TA“

Eröffnung JAZ 1

Kommentieren nicht möglich.